TG Höchberg II : TSV Biebelried

Wie konnte das nur passieren?

Die junge Höchberger Reserve erhielt heute eine Lehrstunde von effektivem Spiel. Gerade in der 1. Hälfte hatte die TGH2 viel mehr vom Spiel, aber versäumte es in Führung zu gehen. Mit der 1. Aktion gingen die Gäste durch einen Kopfball nach einem langen Freistoß von der Außenlinie mit 0:1 in Führung. Danach versuchte die jungen "Kracken-Elf" nochmal alles, doch der Ausgleich wollte nicht gelingen und die Gäste gingen vor der Halbzeit sogar noch mit 0:2 in Führung.

Irgendwie hatte man das Gefühl, dass nach der Halbzeit etwas Resignation eintrat und der Elan der 1. Hälfte nicht mehr so recht aufkam. Minute 58 und das deprimierende 0:3, als sich Keeper und Abwehrspieler mit einig waren und der Ball per Kopf zurückgespielt werden sollte, jedoch kam der Torwart entgegen und der Ball ging darüber und der Gästestürmer musste nur noch ins leere Tor einschob. Spätestens jetzt war der Wille der "jungen Wilden" gebrochen und es passierte noch das 0:4. 20 Minuten vor Schluss erzielte Kapitän Marcel Burkard noch das 1:4, was gleichzeitig der Endstand war.

Jetzt gilt es "Mund abputzen" und nächste Woche in der Erfolgsspur zurückzufinden, denn dies war heute die bisher schlechteste Saisonleistung.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren